© 1998-2019 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Dienstag, 10.09.2019 13:25

 

Albert Kaul

Musikalische Bildung der Differenz

Ein musikdidaktisches Modell

184 S., Hardcover

ISBN 978-3-936655-58-2
EURO 24,80

 

musicolonia

hrsg. von der Hochschule für Musik und Tanz Köln Fachbereich 5: Musikpädagogik/Musikwissenschaft

Band 4

 

Cover

Die "musikalische Bildung der Differenz" ist eine musikdidaktische Theorie mit folgender Grundidee: Musikalisches Lernen (Musiklernen) wird aufgefasst als Entwicklung der Differenzierung musikalischen Wahrnehmens und Handelns; musikpädagogisches Handeln wird verstanden als Beeinflussung des lernenden Subjekts im Hinblick auf ein sich immer weiter entwickelndes Differenzierungsvermögen.

Diese Sichtweise ermöglicht einen flexiblen Blick auf die didaktische Perspektive von Musikunterricht: In jeder Unterrichtssituation können Möglichkeiten zur Differenzierung ausgelotet werden; die Qualität von Unterrichtshandeln kann daran beurteilt werden, inwieweit es gelingt, Differenzierungsprozesse in Gang zu setzen.

Das Inhaltsverzeichnis steht als PDF-Dokument bereit.

Bewegen Sie die Maus über das Cover, um eine vergrößerte Darstellung zu sehen.

Inhalt (PDF)

Cover

 


zurück zum Seitenanfang