© 1998-2016 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 11.01.2016 9:06

Komponist

Dimitri Terzakis

Dmitri Terzakis
 

Vita

Dimitri Terzakis wurde am 12. März 1938 in Athen geboren. An den Musikhochschulen in seiner Heimatstadt und Köln erhielt er bei Jannis Papaioannou und Bernd Alois Zimmermann seine kompositorische Ausbildung. Im Laufe der Jahre entwickelte er als "Komponist zwischen zwei Welten" eine eigene musikalische Sprache, die in den Musikkulturen Griechenlands und des östlichen Mittelmeerraumes wurzelt. Trotzdem ist Terzakis keinesfalls ein bloßer Nachahmer der uralten Traditionen seiner Heimat. Er nutzt jedoch deren technischen Elemente, um eine eigene Ausdrucksweise zu entwickeln, in der horizontale, d.h. melodische Bildungen überwiegen. Diese Melodik bedient sich nicht des temperierten Systems der abendländischen Musik, sondern verwendet in vielfältigen horizontalen Operationen Mikrointervalle, die kleiner als Halbtöne sind.

Terzakis versteht seine Musik als eine Art "Bluttransfusion" in die Adern der abendländischen Musik, die durch jahrhundertelange Isolation von den großen ost- und außereuropäischen Musikkulturen in eine Art Sackgasse geraten ist. Auch als Kompositionslehrer bemüht er sich, die Horizonte seiner Schüler zu erweitern. So war er 1985/86 Gastprofessor an der Hochschule der Künste in Berlin, 1989 Professor für Komposition an der Musikhochschule Düsseldorf. Von 1990 bis 1997 leitete er die Kompositionsklasse der Musikhochschule Bern, und seit 1994 ist er ordentlicher Professor für Komposition an der Musikhochschule "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig.

 

 


Titel im Verlag Dohr

Beitrag von Dmitri Terzakis

Cover

Un giocco
(Eine Orgelkompositioon für Almut Rößler zum 75.)

in: ... es blüht hinter uns her. Festschrift für Almut Rößler, hrsg. von Jörg Abbing

213 S., zahlreiche, zum Teil farbige Abbildungen (mit einer Werkauswahl von Heinrich Guthoff), Verzeichnisse. Hardcover

ISBN 978-3-936655-45-2
EURO 19,80


zurück zum Seitenanfang

Literatur zum Thema

Gaben und Grüße der Freunde

Festschrift Dimitri Terzakis zum 60. Geburtstag

hrsg. von Wilfried Brennecke

Hardcover, 192 S., Abb., Werkverzeichnis

ISBN 978-3-925366-73-4
EURO 24,80

 

Wilfried Brennecke

Laudatio auf Dimitri Terzakis

17 S., geheftet

ISBN 978-3-936655-03-2
EURO 5,80

 

Werkverzeichnis

 

Dimitri Terzakis: Werkverzeichnis

Stand: 2001

hrsg. von Wilfried Brennecke

32 S., geheftet

ISBN 978-3-925366-99-4
EURO 8,80


zurück zum Seitenanfang