© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Autor | Herausgeber

Prof. Dr. Bodo Bischoff

Bodo Bischoff
 

Vita

Bodo Alexander Bischoff; geboren 1952; altsprachliches Abitur am Schadow-Gymnasium (Berlin-Zehlendorf); Studium der Erziehungswissenschaft und Schulmusik für das Lehramt am Gymnasium, Theorie (bei Heinrich Metzler und Heinrich Poos) und Musikwissenschaft (bei Elmar Budde und Helmut Kühn) an der Hochschule der Künste Berlin sowie Biologie und Musikwissenschaft (bei Klaus Kropfinger und Rudolf Stephan) an der Freien Universität Berlin; 1979 zweites Staatsexamen in Schulmusik und Biologie. Seit 1981 Studienrat am Musikwissenschaftlichen Seminar der Freien Universität Berlin; 1992 Promotion in Musikwissenschaft über die Entwicklung der Beethoven-Rezeption Robert Schumanns.

Seit 1989 in der Chorleiterausbildung in Berlin, am Nordkolleg Rendsburg, an der Bundesakademie für kulturelle Bildung in Wolfenbüttel und an den Musikausbildungsstätten Schloß Zeillern und Schloß Zell in Österreich tätig. Seit dem WS 1992/93 ständiger Lehrauftrag für Musikwissenschaft an der Universität Kassel. Vom WS 1997/98 bis zum SS 1999 Vertretungsprofessor für Musikwissenschaft an der Universität Kassel sowie Leitung der Fachrichtung Schulmusik. Berufung in das Wissenschaftliche Landesprüfungsamt der Universität Kassel und Mitglied der Kommission für die Erstellung eines neuen Konzeptes zur Novellierung der Studiengänge Schulmusik, angewandte Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Universität Kassel.

 

 


Titel im Verlag Dohr

Schriften

Monument für Beethoven
Die Entwicklung der Beethoven-Rezeption Robert Schumanns

564 S., 30 Notenbsp., 25 Grafiken, 16 Tabellen, 40 SW-Abb., 13 farbige Faksimiles, Hardcover

ISBN 978-3-925366-26-0
EURO 74,80

 

Herausgeberschaft

Coverabbildung Inhalt

Klaus Kropfinger

Über Musik im Bilde
Schriften zur Analyse, Ästhetik und Rezeption in Musik und Bildender Kunst

hrsg. von Bodo Bischoff, Andreas Eichhorn, Thomas Gerlich und Ulrich Siebert

Notenbsp., Abb., Bibliographien, Personen-, Werk- und Sachregister.
2 Bde. kart., zus. 720 S.

ISBN 978-3-925366-29-1
vergriffen


zurück zum Seitenanfang