© 1998-2022 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 10.10.2022 16:52

 

Michael Heinemann

Heinrich Schütz
Neue Musik im Dresden des 17. Jahrhunderts

220 S., Notenbeispiele, Hardcover

ISBN 978-3-86846-174-9
EURO 29,80

"Dresden", wo Heinrich Schütz mehr als ein halbes Jahrhundert die Hofkapelle leitete, bot ideale Voraussetzungen für neue Musik: ein leistungsfähiges Ensemble, lebhaften Austausch mit Künstlern aus ganz Europa und kunstsinnige Fürsten. So entstand im ersten Jahrzehnt seines Wirkens wie zumal nach der Jahrhundertmitte ein vielschichtiges Œuvre, das nicht nur protestantischen Traditionen verhaftet war. Vielmehr suchte – und fand – Schütz neue Klänge, mit denen er die Grundlagen des Komponierens veränderte.

Das Inhaltsverzeichnis steht als PDF-Dokument bereit.

Cover

Cover

zurück zum Seitenanfang