© 1998-2021 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 09.08.2021 13:56

 

Ludwig van Beethoven

Freude, schöner Götterfunken
Thema, Variationen und Stretta aus der 9. Symphonie op. 125

für Orgel bearbeitet von Otto Depenheuer

M-2020-4569-5
EURO 6,80

Zu dieser Ausgabe

Die wohl berühmteste von Beethoven komponierte Melodie ist die des "Freude"-Themas aus dem Schlusssatz seiner 9. Symphonie. Dieses 24 Takte umfassende Thema bildet den ersten ausgeformten musikalischen Gedanken des Satzes. Zunächst leise, geradezu geheimnisvoll und einstimmig wird es vorgestellt. In den drei nachfolgenden Variationen ruft der Komponist in der ersten durch Einführung einer markanten Gegenstimme den Eindruck einer Polyphonie hervor. Diese kontrapunktischen Anklänge verflüchtigen sich jedoch in der zweiten, vierstimmig ausgeführten Variation, um in der dritten, in einer vollstimmigen und choralähnlichen Variation auf alle kontrapunktischen Kommentare zu verzichten, um an deren Stelle einer markanter Rhythmik Raum zu geben. Insgesamt erlaubt die sukzessive Entwicklung des thematischen Materials und die konsequente Orientierung an der vom Thema vorgegebenen Ordnung, "diesen Teil als Exposition einer Fuge zu bezeichnen" (Michael Heinemann). Mit einem das Freude-Thema aufnehmenden sowie Satz und Symphonie abschließenden "rasenden Finale" (Prestissimo) als Stretta erreicht vorliegende Bearbeitung für Orgel ihren fulminanten Höhe‑ wie Endpunkt. (Otto Depenheuer)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

édition bon(n)orgue Vol. 169

Überblick über alle Hefte der Reihe

 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang