© 1998-2021 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 09.08.2021 16:57

 

Gustav Mahler

Blumine. Symphonischer Satz

für Orgel bearbeitet von Otto Depenheuer

M-2020-4407-0
EURO 6,80

Zu dieser Ausgabe

Gustav Mahlers zwischen 1883 und 1888 komponierte und 1889 in Budapest uraufgeführte Erste Symphonie bestand ursprünglich aus fünf Sätzen. Bei der Uraufführung firmierte der zweite Satz unter dem Titel "Blumine", dann "Bluminen-Kapitel" oder "Blumenstück". Für die 1899 erschienene Druckfassung schied Mahler das lyrische Andante indes aus. Der eher ungewöhnliche Ausdruck "Blumine" kam zu Beginn des 19. Jahrhunderts auf im Zuge zahlreicher Versuche einer Spracherneuerung zur Entwicklung eines "musterhaften Hochdeutsch", das ohne Fremdwörter auskommen sollte. Blumine verweist auf Flora, die römische Göttin der Blumen und alles Blühenden. Die Bearbeitung dieses symphonischen Satzes für die Orgel rechnet mit einer romantisch disponierten und möglichst mit zwei Schwellkästen versehenen Orgel. (Otto Depenheuer)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

édition bon(n)orgue Vol. 7

Überblick über alle Hefte der Reihe

 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang