© 1998-2016 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 11.01.2016 9:28

 

Arnold Jacobshagen (Hg.)

Musikstadt Köln
Geschichte und Gegenwart

hrsg. unter Mitarbeit von Laura Zucchini und Peter Büssers

304 S., zahlreiche Abb., Register

ISBN 978-3-86846-110-7
EURO 39,80

 

musicolonia

hrsg. von der Hochschule für Musik und Tanz Köln Fachbereich 5: Musikpädagogik/Musikwissenschaft

Band 10

 

Cover

Köln ist mit seiner rund 2000 Jahre zurückreichenden Geschichte unter den großen deutschen Städten die älteste. Von den musikalischen Darstellungen römischer Mosaike über die mittelalterliche Musiktheorie, die Kölner Dommusik, den Gürzenich, die Oper und die Philharmonie bis zur "Explosion der Vielfalt" in den avantgardistischen und populären Musikstilen heute bietet sich ein überaus breites historisches Panorama, das die Vielfalt urbaner Musikkulturen repräsentiert. Neben den großen städtischen Musikinstitutionen verdankt sich die Reputation der Musikstadt vor allem der neuen Rolle Kölns als Medienstandort und als internationale Metropole der Pop-Kultur. Der in Köln ansässige Westdeutsche Rundfunk ist als größte deutsche Sendeanstalt nicht nur Träger bedeutender Klangkörper, sondern war zugleich ein entscheidender Impulsgeber sowohl für die Alte Musik als auch für die Neue Musik (vor allem seit der Gründung des Studios für elektronische Musik im Jahre 1951). Als ein weiterer Pfeiler des städtischen Musiklebens ist die aus dem Kölner Konservatorium hervorgegangene Hochschule für Musik und Tanz Köln zu nennen, die sich nach dem Zweiten Weltkrieg zur größten deutschen Musikhochschule entwickelte. In den vierzehn Beiträgen des vorliegenden Bandes werden zentrale Kapitel der Musikstadt Köln in Geschichte und Gegenwart untersucht.

In 14 Beiträgen untersuchen renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zentrale Kapitel der Musikstadt Köln in Geschichte und Gegenwart.

Das Inhaltsverzeichnis steht als PDF-Dokument bereit.

Bewegen Sie die Maus über das Cover, um eine vergrößerte Darstellung zu sehen.

Inhalt (PDF)

Cover

 


zurück zum Seitenanfang