© 1998-2020 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Freitag, 28.08.2020 11:41

 

Jean de Castro

Stabat mater dolorosa
(aus "Cantiones Sacrae 1588")
für fünf Stimmen a cappella

hrsg. von Christoph Dohr

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-4113-0
EURO 6,80; ab 15 Expl. je EURO 3,30, ab 25 Expl. je EURO 2,50

Zu dieser Ausgabe

Die vorliegende Neuausgabe fußt auf der dreibändigen wissenschaftlichen Edition von Motetten von Jean de Castro, die Harald Kümmerling (1927-2005) in den Jahren 1972, 1974 und 1975 als Bände 16 bis 18 der "Denkmäler Rheinischer Musik" edierte.

Das hier neu herausgegebene "Stabat Mater" findet sich bei Jean de Castro in den "Novae cantiones sacrae cum 5, 6 et 8 v.", die in Douai in Stimmbüchern (Partituren waren unüblich) publiziert wurden. Sämtliche Notenwerte wurden gegenüber der Edition von Kümmerling auf die Hälfte verkürzt, um der Praxis einen leichteren Zugang zu ermöglichen. Im Erstdruck steht die zweite Stimme im Alt-Schlüssel notiert. Vom Ambitus her handelt es sich um einen (von einem Mann zu singende) Altus. Harald Kümmerling notierte daher auch die zweite Stimme mit tiefoktavierendem Violinschlüssel. Um heutigen Lesegewohnheiten entgegenzukommen und eine Aufführung im gemischten Chor zu erleichtern, ist die zweite Stimme in vorliegender Ausgabe im nichtoktavierenden Violinschlüssel notiert. Christoph Dohr)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang