© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Mittwoch, 15.11.2017 11:39

 

E. Marie

La Tyrolienne. Air varié
für Altsaxophon und Klavier

hrsg. von Christoph Dohr

Partitur und Stimme

M-2020-2639-7
EURO 16,80

Zur Komposition

Bei "La Tyrolienne" handelt es sich um "die" Tyrolienne des 19. Jahrhunderts aus Gioachino Rossinis vieraktiger, letzter Oper "Guillaume Tell" ("Wilhelm Tell", 1829). Im Tyrolienne-Chor ("Toi que l'oiseau ne suivrait pas", im dritten Akt, Szene 2, Nr. 15), der im Übrigen ohne Orchesterbegleitung auskommt, geben die Männerstimmen den Rhythmus vor, "begleiten" also die melodieführenden Frauenstimmen. Marie komponiert neben dem "Thema" drei Variationen, die er jeweils durch ein "Tutti" voneinander trennt.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

Die Ausgabe ist Teil der Reihe
"Frühe französische Saxophonmusik".
Ein Überblick über alle Ausgaben findet sich hier.

Eine Einspielung des Werks ist auf der CD
"À Monsieur Adolphe Sax - Frühe französische Saxophonmusik" (DCD044) enthalten.

 


zurück zum Seitenanfang