© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Mittwoch, 04.10.2017 14:15

 

Victor Buot

Tyrolienne variée
für Altsaxophon und Klavier

hrsg. von Christoph Dohr

Partitur und Stimme

M-2020-2637-3
EURO 14,80

Zur Komposition

"Tyrolienne" als Bezeichnung einer Liedgattung kam im frühen 19. Jahrhundert auf, als Tiroler Nationalsängergesellschaften (Alpensänger) durch Europa und in die USA reisten und zu einer musikalischen Mode "à la Tyrolienne" beitrugen. Viele Drucke mit der Bezeichnung "Tyrolienne", "Air tyrolien" u. ä. zeigen Sololieder mit Klavierbegleitung, wobei der zweite Teil als Jodler ausgeführt ist. Als charakteristisch erscheinen Ländlermelodik im Dreiertakt mit Dreiklangsbrechungen und großen Sprüngen sowie das Rhythmusmuster. So ist auch die von Victor Buot gewählte "Tyrolienne" als Thema seines Variationszyklus zu beschreiben. (Christoph Dohr)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 

Die Ausgabe ist Teil der Reihe
"Frühe französische Saxophonmusik".
Ein Überblick über alle Ausgaben findet sich hier.

 


zurück zum Seitenanfang