© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Johann Christian Heinrich Rinck

Sonate G-Dur
für Flöte und Klavier

nach dem "Flötenkonzert" für Orgel aus op. 55/5 arrangiert von Oliver Drechsel

Partitur und Stimme

M-2020-1089-1
EURO 12,80

Zur Bearbeitung

Die vorliegende Sonate ist eine Bearbeitung des "Flöten-Concerts" aus Rincks "Praktischer Orgelschule" op.55, zu finden als Nr. 8 in Band 5. Eine Ausgabe des originalen Orgelstücks ist als E.D.23087 erschienen. Die im Original mit "solo" gekennzeichneten Melodie-Abschnitte sind bis auf wenige Ausnahmen in den Part der Flöte eingeflossen. Um den Einsatz einer historischen Traversflöte (ohne c-Fuß) zu ermöglichen, ist der Tonumfang nach unten auf d' beschränkt worden. Daher erfolgten einige Oktavierungen der Melodiestimme. Gleichzeitig wurde zur spieltechnischen Erleichterung das Werk von F-Dur nach G-Dur transportiert. (Oliver Drechsel)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 

 

 

zurück zum Seitenanfang