© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Franz Surges

Orgel-Spiele (1995)
in fünf Sätzen

(= Orgelwerke III)

M-2020-0463-0
EURO 11,80

Satzfolge

1. Una Voce
2. Zwiegesang
3. Polyphone Triade
4. Mit vergangenem Ton
5. Tangotoccata

Bemerkungen zu den einzelnen Sätzen:

Der erste Satz ist ein überwiegend einstimmiges Stück, das als heterophone "Andersstimmigkeit" aufgefaßt werden soll. Das lineare Material geht auf den II. Modus von Olivier Messiaen zurück.

Das zweite Stück ist für zwei gleichwertige Soloregister unterschiedlichen Charakters komponiert und orientiert sich am Duo-Satz der französischen Orgelmusik.

Die "Polyphone Triade" verlangt ein ausgewogenes Triospiel, was jedoch dreimal durch ein "quasi Tutti" eines dritten Werkes unterbrochen wird.

Der 4. Satz verarbeitet die Melodie "Morgenstern der finstern Nacht" im Tenor.

Beim Finalsatz ist der Tangorhythmus fast immer präsent. Der Kompositionsverlauf ist sehr dicht konzipiert und verlangt durchweg nach Steigerung. Dies wird noch durch die Angabe "Immer streng im Tempo spielen" verstärkt. Der Orgelklang sollte im forte beginnen und im Tutti enden.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

 

 


zurück zum Seitenanfang