© 1998-2020 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Freitag, 28.08.2020 11:41

 

Rudolf Halaczinsky

Sechs Lieder op. 8 (1941-1953)
für Sopran und Klavier

M-2020-0392-3
EURO 6,80

Inhalt

  1. Mein Herz ist wie ein Blütenkelch (Guido de Gazelle)
  2. Wiegenlied (Friedrich Hebbel)
  3. Es ist ein Schnee gefallen (altes Volkslied, 1570)
  4. Ich schlaf, ich wach (altes Volkslied, 1500)
  5. Sommermittag (Theodor Storm)
  6. Hab meinen Schatz geküßt (Max Dauthendey)

Zum Werk

Herausgewachsen aus der romantischen bzw. spätromantischen deutschen Kunstliedtradition des 19. Jahrhunderts sind diese Lieder - als "Frühe Lieder" bezeichnet - in der Zeit zwischen 1941 und 1951 entstanden. Lieder als Ausdruck einer gewissen Stimmungsbefindlichkeit wenden sich an ein Hörerpublikum, das für ähnliche Augenblicksgestimmtheit empfänglich ist. Die Auswahl der Texte und die kompositorische Anlage der Lieder lassen erkennen, daß es sich hier um eine schlichte, reiz- und stimmungsvolle, mehr im Volkston gehaltene Ausdrucksweise handelt, die für den Hörer leicht verständlich ist. (Rudolf Halaczinsky)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 

 

 

zurück zum Seitenanfang