© 1998-2018 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Donnerstag, 24.05.2018 13:06

 

Heinz Martin Lonquich

Die Johannes-Passion (1993)

in der Liturgie des Karfreitags für Sopran,
Alt, Tenor, Baß (solistisch oder chorisch) und zwei Sprecher

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-0139-4
EURO 8,80; ab 15 Expl. je EURO 4,30; ab 25 Expl. je EURO 3,30

Zum Werk

Sehr geeignet, die Liturgie des Karfreitags zu einem besonders starken Erlebnis werden zu lassen. Hier wird in recht unkonventioneller Weise die Leidensgeschichte Jesu erzählt, nämlich nicht in der üblichen Rollenaufteilung. So werden die Worte des Herrn teils vom Sprecher dieser Rolle als auch vom Chor vorgetragen. Das Gleiche gilt für die Erzählung des Evangelisten, die auf Sprecher und Chor aufgeteilt ist. Der Chorsatz ist in der Regel homophon und nicht schwer zu singen. Allerdings verlangt er von den Ausfüh­renden eine starke Hingabefähigkeit, um die Passion ganz in die Herzen der Gottesdienstteilnehmer zu singen. Eine lohnende Aufgabe auch für kleinere Chöre.

Dauer: ca. 25 Minuten

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang