© 1998-2018 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Donnerstag, 24.05.2018 13:06

 

Johann Gottfried Vierling

Hessische Kadettenlieder
auf Texte von Carl Samuel Wigand

kritisch revidierte und kommentierte Neuausgabe unter Einbeziehung von Parallelvertonungen von Georg Christoph Grosheim, hrsg. von Friedhelm Brusniak und Michael Gerecke

M-2020-3274-9
EURO 39,80

Zu dieser Ausgabe

1779 erschienen in Kassel die "Heßischen Kadettenlieder" von Carl Samuel Wigand, eine Sammlung von 15 Gedichten, denen 1783 ein zweiter Teil mit weiteren 14 Gedichten folgte. Der Kasseler Hofmusikus Georg Christoph Grosheim hatte 1782 als sein Opus 1 Vertonungen von Gedichten des ersten Teils publiziert, die auf heftige Kritik gestoßen waren. Wohl deswegen erschien 1788 eine zweite Auflage der Gedichte, nun auf insgesamt 41 Gedichte erweitert und mit 25 Vertonungen von Johann Gottfried Vierling versehen. Der Notendruck mit Grosheims Vertonungen ist verschollen. Anfang der 1980er-Jahre wurde in Bad Wildungen (Heimatmuseum) Abschriften von fünf der Grosheim'schen Lieder entdeckt, so dass mit deren Übertragung erstmals ein Vergleich möglich ist.

Die vorliegende Ausgabe bietet den Textteil der Hessischen Kadettenlieder der zweiten Auflage mit allen Vertonungen Vierlings. Daneben werden textliche Varianten der ersten Auflage mitgeteilt sowie Gedichte, die aus der Sammlung entfernt wurden, abgedruckt. Ferner sind die fünf überlieferten Vertonungen Grosheims in den Band aufgenommen worden.

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang