© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:32

 

Markus Grünter

Gloria
für vierstimmigen gemischten Chor auf den Kopfsatz der Klaviersonate f-Moll op. 2,1 von Ludwig van Beethoven

Partitur, zgl. Chorpartitur

M-2020-1373-1
EURO 8,80; ab 15 Expl. je EURO 4,30; ab 25 Expl. je EURO 3,30

Zum Werk

Inspiration zu diesem Werk bekam ich durch ein "Kyrie" auf den ersten Satz von Ludwig van Beethovens "Mondscheinsonate" für Chor und Orchester aus dem späten 19. Jahrhundert. Ich hatte die Idee, auch zu anderen Beethoven-Klaviersonatensätzen Chorarrangements zu schreiben. Die Auswahl der Vorlagen war nicht leicht. Ein instrumentaler Satz bietet von seiner Formanlage her zunächst nicht den passenden Rahmen für einen kirchlichen Text. Andererseits hatte ich mir auch vorgenommen, die zugrunde liegende Musik unter gar keinen Umständen zu verändern. Dazu kam noch, dass ein "Gloria" vom Charakter und Gestus her eine bestimmte Art von Musik erfordert – so war z. B. schon allein vom Tempo her nicht jeder Satz verwertbar.

Der Anfang des ersten Satzes der f-Moll-Sonate schien mir zunächst nur bedingt geeignet. Bei der fortgesetzten Arbeit jedoch ergaben sich deutlich passende Bezüge zwischen Musik und Text (z. B. das Schluss-"Amen"), die mir erleichterten, das begonnene Stück in dieser Kombination auch zu Ende zu führen. Mittlerweile liegt eine komplette Messe über Beethoven-Themen vor, denn neben meiner anderen kompositorischen Arbeit war das Schreiben dieser Arrangements eine willkommene Abwechslung. (Markus Grünter)

Cover

Cover

Bewegen Sie die Maus über die Abbildungen, um Vergrößerungen angezeigt zu bekommen.

 
 
 
 
 
 
 
 

 

 


zurück zum Seitenanfang