© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Dienstag, 10.10.2017 16:33

Interpretin

Paule van Parys

Paule van Parys
 

Vita

Die belgische Pianistin und Cembalistin Paule van Parys absolvierte ihr Konzertexamen an den Königlichen Konservatorien von Gent, Brüssel und Antwerpen. In Paris konnte sie ihr Spiel im Rahmen eines Stipendiums perfektionieren. Sie war Professor am Lemmens-Institut in Löwen.

Paule van Parys konzertiert in ganz Europa, aber auch in Afrika oder in Kanada und den USA; gleichzeitig entstehen eine große Zahl von Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie mehr als 15 CDs. Darunter spielte sie wiederholt Werke als Weltersteinspielung auf CD ein.

Paule van Parys' Hauptinteresse liegt bei der (Wieder-) Entdeckung von Musik von Komponistinnen. Zu diesem Zweck recherchiert sie in den bedeutenden öffentlichen Musikaliensammlungen Europas und hat u.a. Werke von Marianne Martinez, Belle van Zuylen, Anna Bon di Venezia und Elisabetta Gambarini entdeckt. Neben ihrer Weltersteinspielung von Werken von Maria Szymanowska spielte sie für das Label des Verlags Dohr zusammen mit Wilhelm Kemper vierhändige Werke von Mel Bonis, Cecile Chaminade und Marie Jaell ein.

Paule van Parys obtained First Prices and a Higher Certificate for Piano at the Conservatoire Royal in Gent, Brussels and Antwerp. She was granted a scholarship by the French Government in Paris. She performed all-over Europe, Africa and North America. A great number of recordings were made for broadcasting and television.

Her major drive is the research on woman composers. Sifting the archives of the Bibliothèque Nationale in Paris, the British Museum, Il Instituto Musicale di Firenze, she discovered works of many forgotten woman composers, like Marianne Martinez, Belle van Zuylen, Anna Bon di Venezia, Elisabetta Gambarini. The material is used for her recordings of the Lessons by Elisabetta de Gambarini and the six sonatas by Anna Bon di Venezia.

For the Dohr label she recorded piano works of Maria Szymanowska and - together with Wilhelm Kemper - four-handed works of Mel Bonis, Cecile Chaminade and Marie Jaell.

 

 

 


CDs

Cover

'ELLE'

Werke für Klavier zu vier Händen von Marie Jaell, Mel Bonis und Cécile Chaminade

Paule van Parys und Wilhelm Kemper (Klavier)

DCD 038 - (P) 2011
EURO 19,80

Cover

Maria Szymanowska: Klavierwerke

24 Mazurkas; Contradance A-Dur; Mazurek C-Dur; Quatre Valses à trois Mains

(Ersteinspielungen / First recordings)

Paule van Parys und
Wilhelm Kemper (Secondo), Konzertflügel Steinway & Sons Mod. C

DCD 002 - (P) 1999
EURO 19,80


zurück zum Seitenanfang