© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Interpret

Konstantin Manaev

 

Vita

Der russische Cellist Konstantin Manaev und die ukrainische Pianistin Ekatherina Titova erhielten als Duo 2002 den gwk-Förderpreis Musik. Bevor die beiden Musiker als 18-Jährige im Jahre 2001 ihr Studium an der Abtl. Münster der Hochschule für Musik Detmold aufnahmen, wurden sie an der Spezialschule des Moskauer Konservatoriums unterrichtet. Derzeit vervollkommnen die bereits auf vielen Wettbewerben als Solisten ausgezeichneten Studenten ihre Fähigkeiten an der Hochschule für Musik Dresden bei Prof. Wolfgang E. Schmidt (Cello) und Prof. Arkadi Zenzipér (Klavier).

The Russian cellist Konstantin Manaev and the Ukrainian pianist Ekatherina Titova received the gwk grant as a duo in 2002. Before the two musicians started their studies at the age of 18 at the department Munster of the conservatory of music Detmold in 2001, they had been taught at the special school of the Moscow conservatory. At present, the two students who have already been awarded as soloists in several competitions, complete their skills at the conservatory of music Dresden at Prof. Wolfgang E. Schmidt (violoncello) and Prof. Arkadi Zenzipér (piano).

 

 


CDs

Cover

Franz Wüllner: Kammermusik

  • Violinsonate e-Moll op. 30*
  • Variationen über ein altdeutsches Volkslied op. 11 für Klavier zu vier Händen*
  • Variationen über ein Thema von Franz Schubert op. 39 für Violoncello und Klavier

* Ersteinspielungen / first recordings

Suyoen Kim (Violine), Konstantin Manaev (Violoncello), Tobias Bredohl, Alina Kabanova, Ekatherina Titova (Klavier)

DCD 020 - (P) 2003
EURO 18,50


zurück zum Seitenanfang