© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Dienstag, 14.11.2017 12:35

Interpretin

Natalia Lentas

 

Vita

Natalia Lentas (geb. 1988 in Polen) setzte ihre musikalische Ausbildung, nach ihrem erfolgreichen Klavier Master-Abschluss in Köln (Prof. Jacob Leuschner), im Studiengang Alte Musik - Hammerklavier bei Prof. Gerald Hambitzer fort. Zurzeit studiert sie in der Meisterklasse für Hammerklavier von Prof. Christine Schornsheim an der Hochschule für Musik und Theater in München, im Studiengang Konzertexamen (Hammerklavier) bei Prof. Gerald Hambitzer in Köln, sowie Alte Musik - Kammermusik bei Prof. Gerald Hambitzer und Prof. Michael Borgstede an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.

Zur Perfektionierung und Ausweitung ihrer Ausbildung nahm Natalia Lentas an diversen Meisterkursen teil und lernte im Rahmen dieser u.a. von Bart van Oort, Wolfgang Brunner, Christine Schornsheim, Tobias Koch und Sheila Arnold. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen zeugen von der Virtuosität der gebürtigen Polin. So nahm sie erfolgreich an vielen nationalen und internationalen Klavier- und Hammerklavierwettbewerben teil, wie u.a. dem Wettbewerb um den Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2017 (1. Preis, 2017), dem Internationalen Wettbewerb um den Gebrüder-Graun-Preis (1. Preis, 2016), dem Internationalen Fritz-Neumeyer-Wettbewerb für Hammerflügel in Bad Krozingen (1. Preis, 2015) und dem International Geelvinck Fortepiano Concours in Amsterdam (1. Preis, 2015).

Natalia Lentas tritt sowohl als Solistin und als auch als Kammermusikerin auf und gibt zahlreiche Klavier- und Hammerklavierabende im Rahmen verschiedener Konzertzyklen. So war sie u.a. zu Gast beim Fortepiano Festival in Stuttgart, Geelvinck Fortepiano Festival in Amsterdam, im Beethoven-Haus Bonn, den Tagen Alter Musik in Herne, im Schloss Kremsegg, dem Klavier Festival Ruhr, im Erbdrostenhof in Münster, im Muziekgebouw Amsterdam, in der Wrocław Philharmonie, in der Oper Düsseldorf und bei den Schlosskonzerten Bad Krozingen.

Natalia Lentas (born 1988 in Poland) successfully completed her Master’s degree in Piano Performance in Cologne (Professor Jacob Leuschner) before she furthered her musical education by studying Early Music - Fortepiano under Professor Gerald Hambitzer. She is currently studying the Meisterklasse degree with Professor Christine Schornsheim’s at the University of Music and Performing Arts in Munich. She is studying also the Konzertexamen Programme with Professor Gerald Hambitzer (Fortepiano) in Cologne, and a Chamber Music Master in Early Music with Professor Gerald Hambitzer and Professor Michael Borgstede at the Cologne University of Music and Dance.

To perfect and advance her education Natalia Lentas attended numerous master classes, where she was taught by Bart van Oort, Wolfgang Brunner, Christine Schornsheim, Tobias Koch, Sheila Arnold and others. Several awards and distinctions testify to the virtuosity of the native Pole. She successfully participated in many national and international piano and fortepiano competitions. These included the Kulturkreis Gasteig Musikpreis 2017 (1st prize, 2017), the international Gebrüder-Graun-Preis (1st prize, 2016), the international Fritz-Neumeyer Fortepiano Competition in Bad Krozingen (1st prize, 2015) and the international Geelvinck Fortepiano Concours in Amsterdam (1st prize, 2015).

Natalia Lentas performs as a soloist and as a chamber musician and gives piano and fortepiano recitals in various concert cycles. She was a guest performer at the Fortepiano Festival in Stuttgart, the Geelvinck Fortepiano Festival in Amsterdam, the Beethoven Haus in Bonn, the Days of Old Music in Herne, the Kremsegg Castle, the Ruhr Piano Festival, the Erbdrostenhof in Münster, the Muziekgebouw Amsterdam, the Wrocław Philharmonic Hall, the Düsseldorf Opera and the Palace Concerts in Bad Krozingen.

CD

 

 


CD

Cover

À Monsieur Adolphe Sax

Frühe französische Saxophonmusik

Werke von Nazaire Beeckman, Victor Buot, Albert Corbin, Paul-Agricole Génin, E. Marie und Louis Mayeur

Joaquín Sáez Belmonte (Saxophone Selmer) und Natalia Lentas (Pianoforte Broadwood)

DCD 044- (P) 2017
EURO 19,80


zurück zum Seitenanfang