© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Bearbeiter

Christoph Kruyer

 

Vita

Seine musikalische Ausbildung erwarb Christoph Kruyer an Musikhochschulen und Universitäten in Freiburg, Köln, Düsseldorf, Bonn und Frankfurt. Er studierte Musik, Musikwissenschaft, Kirchenmusik, Pädagogik, Philosophie und Theologie. Darüber hinaus widmete er sich kammer-musikalischen Studien (Klavier und Alte Musik).

Seine künstlerische Reifeprüfung in Form eines Hochschuldiploms legte er "mit Auszeichnung" ab. Das anschließende Aufbaustudium in der Virtuosenklasse meisterte er bereits nach zwei Semestern mit der Höchstqualifikation, dem Konzertexamen. Als weitere Hochschulab schlüsse folgten das Kirchenmusikexamen und das Staatsexamen Kirchenmusik (A). Sein philosophisch-theologisches Diplom erlangte er mit einer Arbeit im philosophisch-dogmatischen Grenzbereich über die Satisfaktionstheorie "Cur Deus homo" Anselms von Canterbury.

Kruyer ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Wettbewerbe. Seine Konzerttätigkeit im In- und Ausland umfasst Rundfunk- und Fernsehaufnahmen.

Christoph Kruyers Tätigkeit als Arrangeur umfasst zahlreiche, zum Teil bereits veröffentlichte Transkriptionen orchestraler und kammermusikalischer Gipfelwerke für Orgel solo oder diverse Instrumentalbesetzungen. Sein kompositorisches Schaffen umfasst pädagogisch instruktive Klavierwerke, Orchester- und Kammermusik sowie zahlreiche Werke für Chor und Instrumental-Ensembles.

 

 


Titel in der Edition Dohr (Bearbeitung)

Wolfgang Amadeus Mozart

Konzertrondo Nr. 1 D-Dur KV 382
für Orgel solo bearbeitet

M-2020-0264-3
EURO 11,80


zurück zum Seitenanfang