© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Montag, 02.01.2017 9:26

Komponist

Carl Philipp Emanuel Bach

Carl Philipp Emanuel Bach
 

Vita

Carl Philipp Emanuel Bach wurde am 8. März 1714 in Weimar geboren. Er war der zweite Sohn Johann Sebastian Bachs mit dessen erster Frau Maria Barbara. Trotz eines abgeschlossenen Jura-Studiums verfolgte Carl Philipp Emanuel keine akademische Laufbahn, sondern widmete sich ganz der Musik. Er galt als einer von Europas führenden Klavierspielern; seinem Lieblingsinstrument, dem Cembalo, hat er auch einen Großteil seines Schaffens gewidmet.

Kompositorisch nimmt der zweifelsohne berühmteste Bach-Sohn eine wichtige Verbindungsstelle zwischen Barock und Klassik ein; er gilt als Hauptvertreter des musikalischen "Sturm und Drang". Sprach man damals einfach vom "Bach", meinte man Carl Philipp Emanuel, und keinen seiner Brüder und auch nicht den heute wieder an der Spitze der Hierarchie stehenden Vater - dieser war der "alte Bach". Carl Philipp Emanuel Bach starb am 14. Dezember 1788 in Hamburg.

 

 


Titel in der Edition Dohr

Werkausgaben

Concerto IV c-Moll (1772) H 43.4/Wq 474

für Cembalo (Pianoforte), zwei Flöten, zwei Hörner und Streicher

hrsg. von Christoph Dohr

Partitur
M-2020-3250-3
EURO 24,80

Solostimme
M-2020-3251-0
EURO 12,80

Stimmenset
M-2020-3252-7
EURO 98,--

Concerto V G-Dur (1772) H 43.5/Wq 475

für Cembalo (Pianoforte), zwei Flöten, zwei Hörner und Streicher

hrsg. von Christoph Dohr

Partitur
M-2020-3253-4
EURO 24,80

Solostimme
M-2020-3254-1
EURO 12,80

Stimmenset
M-2020-3255-8
EURO 98,--

Markus-Passion (Zerbst 1750)

für Soli, Chor, Orchester und Basso continuo.
Erstausgabe von Harald Kümmerling

[Das Werk wird von der Forschung mittlerweile Johann Georg Röllig zugeschrieben; Titel: Die betrübte und getröstete Geistliche Sulamith]

Studienpartitur
M-2020-0426-5
EURO 16,80

Stimmenset
M-2020-1139-3
leihweise

 

Bearbeitung

Marsch aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach

für Streichquartett (Viola oder 3. Violine) bearbeitet von Rüdiger Blömer

(in: quartettini, Vol. 2)

Partitur und 5 Stimmen

M-2020-3312-8
EURO 19,80

 

Kompositionen mit Bezug zu C.P.E. Bach

Jürg Baur

Ricordo (Carl Philip Emanuel Bach)
für Orgel

in: Ritorno. Fünf kurze Stücke für Orgel (2001)

M-2020-0896-6
EURO 7,80

Christoph Friedrich Wilhelm Nopitsch

Die sieben Namensbuchstaben des Hamburgischen Herrn Kapellmeisters, Carl Filip Emanuel BACH. In einer Klavier Simfonie vorgestellet

Erstdruck, hrsg. von Friedhelm Brusniak

M-2020-1156-0
EURO 11,80


zurück zum Seitenanfang

Literatur mit Bezug zu C.P.E. Bach

Cover

Michael Heinemann

Kontrapunkt. Carl Philipp Emanuel Bachs "alte" Musik

in: ders: Der Komponist für Komponisten. Bach-Rezeptionen vom 18. bis zum 20. Jahrhundert (= Bach nach Bach, Vol. 2)

208 S., Notenbsp., Register, Hardcover

ISBN 978-3-936655-71-1
EURO 29,80


zurück zum Seitenanfang

CDs

Cover

Fantasia II C-Dur Wq 95 für Klavier

in: fantasia. Klavierfantasien von Carl Philipp Emanuel Bach, Wolfgang Amadeus Mozart, Frédéric Chopin, Sergej Rachmaninov, Franz Schubert

Oliver Drechsel, Klavier

DCD007 - (P) 2001
EURO 18,50

zurück zum Seitenanfang