© 1998-2017 by
Verlag Christoph Dohr Köln

aktualisiert
Mittwoch, 15.11.2017 11:06

Komponist

Nazaire Beeckman

 

Vita

Nazaire Beeckman (*19. November 1822 in Termonde; †19. September 1900 in Brüssel) war ein belgischer Klarinettist, Saxophonist und Komponist. Er war 1867 der Begründer und erste Professor der Saxophon-Klasse am Königlichen Conservatorium in Brüssel. Zur selben Zeit (und zwar bereits seit 1858) unterrichtete Adolph Sax (1814–1894) am Pariser Conservatoire. Beeckmans Nachfolger in Brüssel wurde 1871 Gustav Poncelet.

Nazaire Beeckman komponierte insgesamt drei "Morceaux de Concert": Eine Elegie op. 14, das hier vorgelegte zweite Konzertstück op. 17 und ein drittes "Morceau de Concert" op. 27 (1889). Zudem schrieb er eine "Méthode complète élémentaire et progressive" für Saxophon. Auch sind Werke für das Schwesterinstrument, die Klarinette, nachweisbar.

Titel in der Edition Dohr

CD


Titel in der Edition Dohr

Deuxième Morceau de Concert op. 17

für Altsaxophon und Klavier

hrsg. von Christoph Dohr

Partitur und Stimme

M-2020-2632-8
EURO 14,80


zurück zum Seitenanfang


CD

Cover

À Monsieur Adolphe Sax
Frühe französische Saxophonmusik

Werke von Nazaire Beeckman, Victor Buot, Albert Corbin, Paul-Agricole Génin, E. Marie und Louis Mayeur

enthält:

  • Deuxième Morceau de Concert op. 17

Joaquín Sáez Belmonte (Saxophone Selmer) und Natalia Lentas (Pianoforte Broadwood)

DCD 044- (P) 2017
EURO 19,80


zurück zum Seitenanfang